Gastspiel

Der Hase und der Igel (ab 3 J.)

Es spielt: Winfried Hildenbeutel, Figurentheater Heidelberg

Dauer: ca. 45 Minuten

Text: Simone Hildenbeutel nach einer Vorlage von Gaby Müssle

Figuren: Gaby Müssle

Bühne und Ausstattung: Winfried Hildenbeutel

Regie: Simone Hildenbeutel

Musik: Simone und Winfried Hildenbeutel

Grimmsches Märchen für ein respektvolles und tolerantes Miteinander

Eine Igelfamilie lebt am Rande eines Feldes. Eines Tages, während Mama Igel mit dem Baden der Kinder Molly und Max beschäftigt ist, macht Papa Igel einen Spaziergang über das Feld, um das Gemüse zu begutachten. Dabei trifft er auf den eingebildeten Hasen Hendrik von Hasenstein. Der Igel grüßt den Hasen freundlich, dieser aber verhöhnt den Igel wegen seiner kurzen Beinchen. Das will Papa Igel nicht auf sich sitzen lassen. Er beschließt, dem Hasen eine Lektion zu erteilen und schlägt ihm einen Wettlauf vor. Der Hase willigt ein, wähnt er seine Sieg doch als sicher. Mit Hilfe einer List gewinnt der Igel den Wettlauf, der Hase muss sich geschlagen geben und zieht erschöpft und beschämt davon.