Die Schildkrötenweihnacht

oder

Warum Frederik Gockelhahn viel zu früh Weihnachten feiert

Interaktives Puppentheater in 2 Bildern für Klein und Groß (ab 3 Jahre)

Dauer: ca. 50 Minuten

Autorin: Simone und Winfried Hildenbeutel

Spieler: 3

Regie: Simone Hildenbeutel

Bühnenbild: Winfried Hildenbeutel

Es ist Spätsommer. Mäusefrau Mimi Mäusezahn ist bereits eifrig mit dem Sammeln von Wintervorräten beschäftigt. Der gefräßige und ebenso vorlaute Hahn Frederik hat solche Sorgen nicht, denn in seinem Hühnerhof ist das ganze Jahr über für ausreichend Futter gesorgt. Auch der Schildkröte Kleo ist das geschäftige Treiben und die Aufregung von Mimi Mäusezahn fremd, denn Kleo schläft einfach den ganzen Winter lang – und verpasst somit jedes Jahr das Weihnachtsfest. Das findet Frederik ganz entsetzlich und er lästert so lange bis Kleo ganz furchtbar traurig ist, weil sie das schönste Fest im Jahr nicht miterleben kann. So traurig kann man Kleo natürlich nicht in den Winterschlaf schicken! Also müssen sich die Tiere etwas einfallen lassen...